Alle OSZE-Mitarbeiter in der Ostukraine wieder frei

Alle OSZE-Mitarbeiter in der Ostukraine wieder frei

Nach rund einmonatiger Gefangenschaft sind die letzten in der Ostukraine verschleppten internationalen Beobachter in Freiheit, darunter eine Deutsche. Das teilte die OSZE am Wochenende mit.

In Kiew muss Präsident Petro Poroschenko, der in der Nacht zu Samstag die Waffenruhe um drei Tage verlängert hatte, über weitere Schritte entscheiden. >

Mehr von Saarbrücker Zeitung