1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Topthemen

Aigner will Kontrollen von Futtermitteln verschärfen

Aigner will Kontrollen von Futtermitteln verschärfen

Berlin/Saarbrücken. Dioxin im Ei und im Fleisch: Mit schärferen Kontrollen will Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU, Foto: dpa) das Tierfutter sicherer machen. Gestern legte sie einen Zehn-Punkte-Plan vor, in dem sie Tests für Futtermittel-Hersteller und bessere staatliche Kontrollen vorschlägt. Aigner räumte Fehler ein, lehnte einen Rücktritt aber ab

Berlin/Saarbrücken. Dioxin im Ei und im Fleisch: Mit schärferen Kontrollen will Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU, Foto: dpa) das Tierfutter sicherer machen. Gestern legte sie einen Zehn-Punkte-Plan vor, in dem sie Tests für Futtermittel-Hersteller und bessere staatliche Kontrollen vorschlägt. Aigner räumte Fehler ein, lehnte einen Rücktritt aber ab. Bei Tests war in den vergangenen Wochen in jedem vierten Ei Dioxin nachgewiesen worden.

Im Saarland werden nach Angaben des Saar-Gesundheitsministeriums seit gestern Eier in Stichproben auf Dioxin untersucht. Zudem begannen Lebensmittelkontrolleure damit, Informationsblätter mit den Chargen-Nummern verseuchter Eier an den Handel zu verteilen. Die verbraucherpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Isolde Ries, kündigte an, den Dioxin-Skandal und die Folgen am nächsten Mittwoch zum Thema im Landtag zu machen. > Seite A 6 und B 3: Berichte, Seite A 4: Analyse dpa/red