1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Topthemen

AfD-Vorstand beantragt Ausschluss Höckes per Mail

AfD-Vorstand beantragt Ausschluss Höckes per Mail

Der AfD-Bundesvorstand macht offensichtlich ernst mit dem Parteiausschlussverfahren gegen den Thüringer Landesvorsitzenden Björn Höcke. Ein Ausschlussantrag sei per E-Mail beim Landesschiedsgericht eingegangen, sagte gestern der Sprecher der Thüringer AfD, Torben Braga. Er betonte, dass eine E-Mail nicht den Formalien genüge. Damit sich das Schiedsgericht mit dem Antrag befasse, müsse der Schriftsatz per Post oder Fax eingehen. Höcke hatte am 17. Januar in Dresden eine "erinnerungspolitische Wende um 180 Grad" gefordert.