AfD-Fraktion in Stuttgart schließt sich wieder zusammen

AfD-Fraktion in Stuttgart schließt sich wieder zusammen

Die am Streit um Antisemitismusvorwürfe gegen einen Abgeordneten zerbrochene AfD-Fraktion im baden-württembergischen Landtag hat sich wieder zusammengeschlossen. Die 22 Abgeordneten der AfD und der zwischenzeitlich gegründeten Alternative für Baden-Württemberg seien wieder vereint, teilten sie mit. Jedes Fraktionsmitglied musste sich schriftlich von Antisemitismus distanzieren.

Mehr von Saarbrücker Zeitung