7465 Saarländer haben bislang Elterngeld erhalten

7465 Saarländer haben bislang Elterngeld erhalten

Wiesbaden/Saarbrücken. Etwa jeder dritte Elterngeld-Empfänger bekommt ausschließlich den Mindestbetrag von 300 Euro monatlich. Wie das Statistische Bundesamt gestern mitteilte, erhielten zwischen Januar 2007 und Juni 2008 bundesweit rund 752000 Mütter und Väter für ihr 2007 geborenes Kind Elterngeld

Wiesbaden/Saarbrücken. Etwa jeder dritte Elterngeld-Empfänger bekommt ausschließlich den Mindestbetrag von 300 Euro monatlich. Wie das Statistische Bundesamt gestern mitteilte, erhielten zwischen Januar 2007 und Juni 2008 bundesweit rund 752000 Mütter und Väter für ihr 2007 geborenes Kind Elterngeld. Davon bezogen 53 Prozent der Mütter und Väter das Elterngeld auf Basis des Einkommensersatzes, 47 Prozent auf Basis des Mindestbetrags. Im Saarland wurden im gleichen Zeitraum 7465 Elterngeld-Anträge bewilligt, wobei fast jedem zweiten (49,6 Prozent) Elterngeldbezieher der Mindestsatz ausgezahlt wurde. Dieser Mindestbetrag von 300 Euro monatlich wird in der Regel an Mütter und Väter gezahlt, die vor der Geburt des Kindes nicht erwerbstätig waren - also zum Beispiel an Hausfrauen, Arbeitslose oder Studenten. Das Eltergeld wurde zum 1. Januar 2007 eingeführt. Es wird grundsätzlich zwölf Monate gezahlt, wenn Mutter oder Vater zeitweilig aus dem Beruf aussteigen. afp/red

Mehr von Saarbrücker Zeitung