1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Topthemen

733000 Senioren und Kranke brauchen Hilfe vom Staat

733000 Senioren und Kranke brauchen Hilfe vom Staat

Wiesbaden/Saarbrücken. In Deutschland sind immer mehr Menschen auf die so genannte Grundsicherung angewiesen. Nach den jüngsten Angaben des Statistischen Bundesamts erhielten Ende 2007 rund 733000 bedürftige Männer und Frauen diese Sozialleistung - das sind 7,4 Prozent mehr als ein Jahr zuvor

Wiesbaden/Saarbrücken. In Deutschland sind immer mehr Menschen auf die so genannte Grundsicherung angewiesen. Nach den jüngsten Angaben des Statistischen Bundesamts erhielten Ende 2007 rund 733000 bedürftige Männer und Frauen diese Sozialleistung - das sind 7,4 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Verglichen mit Ende 2003, als die Zahl der Empfänger erstmals ermittelt wurde, waren es sogar 67 Prozent mehr.Die Gesamtausgaben lagen im vorigen Jahr bei 3,6 Milliarden Euro. Ausgezahlt wurden im Schnitt netto 385 Euro pro Monat. Mehr als die Hälfte (54 Prozent) der Empfänger war 65 Jahre und älter. Grundsicherung bekommen Ruheständler, deren Rente nicht ausreicht, oder Erwachsene, die dauerhaft nicht voll erwerbsfähig sind.Im Saarland bezogen insgesamt 10497 Menschen diese Form der staatlichen Unterstützung. Der Zuwachs gegenüber dem Vorjahr lag mit 7,9 Prozent leicht über dem Bundesdurchschnitt. Der Anteil der über 65-jährigen Empfänger beträgt im Land knapp 59 Prozent. dpa/red