1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Topthemen

30 Fälle von Hirnhautenzündung bei Kindern im Saarland

30 Fälle von Hirnhautenzündung bei Kindern im Saarland

Seit Anfang des Monats sind allein im Klinikum Saarbrücken fast 30 Kinder wegen einer Hirnhautentzündung stationär behandelt worden. Das berichtet Professor Jens Möller, Leiter der Kinderklinik.

Die von Viren hervorgerufene Erkrankung ähnele am Anfang einer durch Zecken übertragenen Meningitis. Symptome seien unter anderem Kopf- und Nackenschmerzen. Die Viren übertragen sich meist durch unsaubere Hände, erklärt Möller.