17-Jähriger nach Bahn-Unfall gestorben

Ulmen. Der während des "Dampfspektakels 2010" in Ulmen (Kreis Cochem-Zell) von einer Lok erfasste Jugendliche ist tot. Er erlag am Ostermontag seinen Verletzungen, teilte die Polizei mit. Der 17-jährige Lehrling hatte auf den Gleisen gestanden, um eine Inspektion eines historischen Zuges zu überwachen. Wegen des Lärmpegels hatte er offenbar das Warnsignal der Lok überhört

Ulmen. Der während des "Dampfspektakels 2010" in Ulmen (Kreis Cochem-Zell) von einer Lok erfasste Jugendliche ist tot. Er erlag am Ostermontag seinen Verletzungen, teilte die Polizei mit. Der 17-jährige Lehrling hatte auf den Gleisen gestanden, um eine Inspektion eines historischen Zuges zu überwachen. Wegen des Lärmpegels hatte er offenbar das Warnsignal der Lok überhört. dpa

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort