1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Topthemen

1600 Kinder verunglücken jährlich im Saarland auf dem Schulweg

1600 Kinder verunglücken jährlich im Saarland auf dem Schulweg

Saarbrücken. Schüler im Saarland leben gefährlich. Im vergangenen Jahr verunglückten hier rund 1600 Kinder auf dem Weg zur Schule. Das ergab eine gestern in Saarbrücken veröffentlichte Auswertung der Schüler-Unfallversicherung durch die Krankenkasse DAK. Damit kamen im Saarland auf 1000 Schüler durchschnittlich acht Schulwegunfälle pro Jahr. Im Vergleich zu 2009 blieb die Zahl konstant

Saarbrücken. Schüler im Saarland leben gefährlich. Im vergangenen Jahr verunglückten hier rund 1600 Kinder auf dem Weg zur Schule. Das ergab eine gestern in Saarbrücken veröffentlichte Auswertung der Schüler-Unfallversicherung durch die Krankenkasse DAK. Damit kamen im Saarland auf 1000 Schüler durchschnittlich acht Schulwegunfälle pro Jahr. Im Vergleich zu 2009 blieb die Zahl konstant. Das Saarland liegt aber weiter über dem Bundesdurchschnitt von gut sieben Unfällen pro 1000 Schüler.Die häufigsten Unfälle passieren mit dem Fahrrad, die wenigsten mit dem Schulbus. Deshalb sei es wichtig, Kinder gut vorzubereiten und sie mit dem Weg vertraut zu machen, bevor die Schule startet, sagte DAK-Sprecher Claus Uebel. dpa