1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Topthemen

100 Verletzte bei Sturm auf mazedonisches Parlament

100 Verletzte bei Sturm auf mazedonisches Parlament

Bei der Erstürmung des Parlaments von Mazedonien und Schlägereien sind nach Polizeiangaben 102 Menschen, darunter 22 Polizisten und drei Abgeordnete, verletzt worden. Die Lage rund um das Parlamentsgebäude und in der Innenstadt habe sich inzwischen wieder "normalisiert", hieß es. Am Donnerstagabend hatten nationalistische Demonstranten aus Wut über die Wahl des albanisch-mazedonischen Politikers Talat Xhaferi zum Parlamentspräsidenten das Parlament gestürmt. Mazedonien wird seit 2015 von einer politischen Krise gelähmt. Auch Parlamentswahlen im Dezember hatten keinen Ausweg gebracht. Präsident Gjorge Ivanov weigert sich, dem Oppositionsführer ein Mandat zur Regierungsbildung zu erteilen.