Zug gerät in Tschechien in Tunnel in Brand

Zug gerät in Tschechien in Tunnel in Brand

Ein Zug ist in einem mehr als vier Kilometer langen Bahntunnel in der Nähe der tschechischen Stadt Pilsen in Brand geraten. Die rund 35 Fahrgäste sind laut Feuerwehr über die zweite Tunnelröhre in Sicherheit gebracht worden.

Zwei Männer, die über Atembeschwerden klagten, wurden dem Rettungsdienst zur Untersuchung übergeben. Die Übrigen bleiben unverletzt. Der Express-Zug der staatlichen Eisenbahn Ceske Drahy war aus München kommend auf dem Weg nach Prag. Das Feuer brach aus noch ungeklärter Ursache in einem Waggon hinter der Lokomotive aus und konnte schnell gelöscht werden.