Zahl der Baugenehmigungen für Wohnungen gesunken

Zahl der Baugenehmigungen für Wohnungen gesunken

Trotz der großen Nachfrage nach Immobilien setzt sich der Rückgang bei den Baugenehmigungen in Deutschland fort. In den ersten neun Monaten dieses Jahres stimmten die Behörden dem Neu- oder Umbau von etwa 258 000 Wohnungen zu, wie das Statistische Bundesamt mitteilte.

Das waren fast 2 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. Um die große Nachfrage nach Immobilien zu decken, müssen nach Einschätzung von Politik und Bauwirtschaft in Deutschland eigentlich jährlich 350 000 bis 400 000 Wohnungen entstehen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung