Sturm in der Ägäis: Erhebliche Verkehrsprobleme und Brände

Sturm in der Ägäis: Erhebliche Verkehrsprobleme und Brände

Winde der Stärke acht bis neun haben in Griechenland Probleme im Fähr - und Flugverkehr verursacht. Außerdem brachen mehrere Wald- und Buschbrände aus. Der Sturm soll erst morgen Abend nachlassen. Die griechische Küstenwache und vorbeifahrende Boote retteten zwölf israelische Touristen, deren Kajaks wegen der starken Winde vor der Ferieninsel Kos Gefahr liefen, zu kentern.

Fünf Charterflüge von und auf die Touristeninsel Kos mussten auf andere Inseln umgeleitet werden. Landung und Abflug auf dem Flughafen von Kos waren wegen der starken Seitenwinde zu riskant.