Niki Lauda wird im Wiener Stephansdom öffentlich aufgebahrt

Niki Lauda wird im Wiener Stephansdom öffentlich aufgebahrt

Formel-1-Legende Niki Lauda wird im Wiener Stephansdom öffentlich aufgebahrt. Die Aufbahrung in einem geschlossenen Sarg findet am kommenden Mittwoch statt, teilte die Dompfarre St. Stephan mit. Anschließend werde ein Requiem für Niki Lauda gefeiert.

Feier und Aufbahrung sind öffentlich. Die Beisetzung finde dagegen im engsten Familienkreis statt, hieß es. Das Angebot der Stadt Wien für ein Ehrengrab auf dem Wiener Zentralfriedhof hat die Familie Lauda nicht angenommen, berichtet die Zeitung „heute“. Der dreimalige Formel-1-Weltmeister war am Montagabend gestorben.