Terroralarm in Genf: Schweizer Polizei fahndet nach Verdächtigen

Genf · Nach Hinweisen auf mögliche Anschlagspläne fahndet die Schweizer Polizei mit Hochdruck nach mehreren Terrorverdächtigen. Sie würden unter anderem im Zusammenhang mit den Anschlägen in Paris am 13. November gesucht, erklärte ein Behördensprecher gestern.

Die Fahndung konzentriert sich auf Genf , wo sich der nach New York größte Sitz der Uno befindet. Die Hinweise bezögen sich auf ein im Internet gefundenes Video, in denen vier bärtige Männer eine IS-Geste machten. Der fünfte Mann soll laut "Le Matin" in einem Video mit Attentaten in Genf sowie den kanadischen Städten Vancouver und Ottawa gedroht haben.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort