Tag der Deutschen Einheit

Tag der Deutschen EinheitGute Nachrichten: Morgen ist in ganz Deutschland schulfrei. Auch die meisten Erwachsenen haben frei und müssen nicht zur Arbeit. Der 3. Oktober ist nämlich der höchste staatliche Feiertag. Vor 18 Jahren, am 3. Oktober 1990, wurde aus zwei deutschen Staaten wieder einer

Tag der Deutschen EinheitGute Nachrichten: Morgen ist in ganz Deutschland schulfrei. Auch die meisten Erwachsenen haben frei und müssen nicht zur Arbeit. Der 3. Oktober ist nämlich der höchste staatliche Feiertag. Vor 18 Jahren, am 3. Oktober 1990, wurde aus zwei deutschen Staaten wieder einer. Vorher hatte es mehr als 40 Jahre lang zwei deutsche Staaten gegeben: die Bundesrepublik Deutschland und die Deutsche Demokratische Republik (DDR). Und genauso lange haben viele Menschen in beiden deutschen Staaten gehofft, dass diese Teilung wieder aufgehoben wird. Im Herbst 1989 öffnete die DDR-Regierung die Grenze zwischen der DDR und der Bundesrepublik Deutschland. Ein Jahr später wurde die DDR aufgelöst. Am 3. Oktober 1990 war es dann so weit: Deutschland wurde offiziell wiedervereinigt. Aus den beiden deutschen Staaten wurde wieder ein Deutschland. Überall feierten die Menschen dieses Ereignis. Seither ist der 3. Oktober der Nationalfeiertag Deutschlands. Er heißt auch "Tag der Deutschen Einheit".logo!, die ZDF-Nachrichten für Kinder - heute um 15.50 Uhr und 19.50 Uhr im KI.KA. www.logo.tivi.de

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort