1. Nachrichten
  2. Politik

Tabakindustrie attackiert Drogenbeauftragte Bätzing

Tabakindustrie attackiert Drogenbeauftragte Bätzing

Saarbrücken. Die Tabakindustrie hat die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Sabine Bätzing (SPD), attackiert und sich gegen eine Verschärfung des Rauchverbots ausgesprochen. "Frau Bätzing überzieht", sagte die Geschäftsführerin des Deutschen Zigarettenverbandes, Marianne Tritz, unserer Zeitung. Die Länder hätten gerade erst ihre Nichtraucherschutzgesetze erlassen

Saarbrücken. Die Tabakindustrie hat die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Sabine Bätzing (SPD), attackiert und sich gegen eine Verschärfung des Rauchverbots ausgesprochen. "Frau Bätzing überzieht", sagte die Geschäftsführerin des Deutschen Zigarettenverbandes, Marianne Tritz, unserer Zeitung. Die Länder hätten gerade erst ihre Nichtraucherschutzgesetze erlassen. "Nur weil Frau Bätzing das will, werden sie diese Debatte nicht neu führen." Der von Bätzing vorgestellte "Tabakatlas Deutschland" enthalte zudem "Unwahrheiten". So habe sich die Zigarettenindustrie immer für Nichtraucherschutz eingesetzt. has