1. Nachrichten
  2. Politik

Studie: Steuerpläne der Opposition bedeuten Milliarden-Belastung

Studie: Steuerpläne der Opposition bedeuten Milliarden-Belastung

Die Steuerpläne von SPD, Grünen und Linkspartei haben nach einer RWI-Studie Mehrbelastungen für die Steuerzahler zwischen fünf Milliarden und 16 Milliarden Euro zur Folge. Während die Vorschläge von SPD und Grünen für höhere Einkommenssteuern mit zusätzlichen Abgaben vor allem bei Gutverdienern zwischen 5,2 beziehungsweise 5,4 Milliarden Euro zu Buche schlagen, summieren sich die entsprechenden Mehreinnahmen des Staates aus den Steuerplänen der Linken auf 16,4 Milliarden Euro.

Das ergab eine gestern vorgelegte Studie des Rheinisch-Westfälischen Instituts für Wirtschaftsforschung im Auftrag der arbeitgebernahen Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM). Demnach tragen die Belastungen weitestgehend die Steuerpflichtigen, die zu den zehn Prozent mit den höchsten zu versteuernden Einkommen zählen. Zusätzliche Einbußen durch mögliche Änderungen beim steuergünstigen Ehegattensplitting sind noch nicht berücksichtigt.