1. Nachrichten
  2. Politik

Studie: Hochschulen droht eine Studentenschwemme

Studie: Hochschulen droht eine Studentenschwemme

Hamburg. Die Zahl der Studienanfänger an deutschen Hochschulen erreicht einer Studie zufolge zum kommenden Wintersemester Rekordniveau. Mit bundesweit nahezu 500 000 Erstsemestern gebe mehr als jemals zuvor, berichtet das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" in seiner neuesten Ausgabe

Hamburg. Die Zahl der Studienanfänger an deutschen Hochschulen erreicht einer Studie zufolge zum kommenden Wintersemester Rekordniveau. Mit bundesweit nahezu 500 000 Erstsemestern gebe mehr als jemals zuvor, berichtet das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" in seiner neuesten Ausgabe. Grundlage des Berichts ist eine Modellrechnung des gemeinnützigen Centrums für Hochschulentwicklung CHE Consult in Gütersloh.Demnach drohen Studienplätze knapp zu werden. Die Planzahlen des Bundes und der Länder bis 2015 lägen um bis zu 216 000 Studienanfänger zu niedrig, zitiert "Der Spiegel" die Studie. Die Hochschulexperten beklagen "ein enormes Planungs- und Finanzierungsdefizit". epd