1. Nachrichten
  2. Politik

Streit zwischen CDU und Grünen um Atommüll-Lager Asse

Streit zwischen CDU und Grünen um Atommüll-Lager Asse

Berlin. Der Atom-Streit belastet die Annäherung zwischen CDU und Grünen. CDU-Generalsekretär Ronald Pofalla sieht bei den Grünen Anzeichen für eine mögliche Kehrtwende, was die Grünen zurückwiesen

Berlin. Der Atom-Streit belastet die Annäherung zwischen CDU und Grünen. CDU-Generalsekretär Ronald Pofalla sieht bei den Grünen Anzeichen für eine mögliche Kehrtwende, was die Grünen zurückwiesen. "Wenn Sie sich mit Grünen unter vier Augen unterhalten, dann geben die mittlerweile sogar zu, dass dieser Ausstieg, so wie er damals von Rot-Grün vereinbart worden ist, unter den jetzigen Gegebenheiten falsch ist", sagte Pofalla gestern. Er forderte die Grünen auf, dies nicht nur "hinter verschlossenen Türen" zu sagen, sondern auch nach außen. Bundesumweltminister Sigmar Gabriel (SPD) forderte indessen als Konsequenz aus Pannen in dem Atommüll-Lager Asse II einen langfristigen Sicherheitsnachweis. Im Forschungsbergwerk bei Wolfenbüttel war radioaktiv verseuchte Lauge mit überschrittenen Grenzwerten entdeckt worden. Grünen-Fraktionschefin Renate Künast warf Pofalla Lüge vor. Sie warnte Kanzlerin Merkel (CDU) davor, den Atomkonsens aufzukündigen. dpa