1. Nachrichten
  2. Politik

Staatsanwalt stellt Ermittlungen gegen Haderthauer ein

Staatsanwalt stellt Ermittlungen gegen Haderthauer ein

CSU-Politikerin Christine Haderthauer , die wegen der "Modellauto-Affäre" als bayerische Staatskanzleichefin zurücktreten musste, kommt juristisch mit einem blauen Auge davon. Die Staatsanwaltschaft München II hat ihre Betrugsermittlungen gegen sie nach einem Jahr eingestellt.

Der Verdacht sei ausgeräumt. Auch der erhobene Verdacht der Steuerhinterziehung im Zusammenhang mit Modellauto-Verkäufen sei ausgeräumt, bestätigte Haderthauers Anwalt. Wegen eines möglichen Verstoßes gegen die Abgabenordnung , bei der 2007/08 ein Schaden von 2300 Euro entstanden sein soll, werde seine Mandantin "einen angemessenen Strafbefehl akzeptieren, damit das für sie und ihre Familie belastende Verfahren ein Ende nimmt". Auslöser der Ermittlungen waren Vorwürfe eines Teilhabers der "Sapor Modelltechnik", den das Ehepaar Haderthauer 2014 beim Verkauf seines Anteils um mehrere 10 000 Euro geprellt haben soll.