„Spiegel“: Russland steckt hinter Cyber-Attacke auf Bundestag

„Spiegel“: Russland steckt hinter Cyber-Attacke auf Bundestag

Für den Hacker-Angriff auf das Computersystem des Bundestags im Vorjahr ist nach Überzeugung deutscher Sicherheitsbehörden die russische Regierung verantwortlich. Die Cyber-Attacke werde "klar einem russischen militärischen Nachrichtendienst" zugeschrieben, sagte ein hochrangiger Sicherheitsbeamter dem "Spiegel".

Es ist weiter unklar, welche Informationen aus dem Netz des Bundestags kopiert wurden. Angriffe nach dem gleichen Muster habe es in der Vergangenheit auch auf deutsche Rüstungsfirmen und andere Nato-Staaten gegeben. Mitte Mai 2015 war bekanntgeworden, dass Hacker in die Bundestags-Computer eingedrungen und große Mengen Daten abgezweigt hatten. Die Rechner mussten für mehrere Tage abgeschaltet werden.

Mehr von Saarbrücker Zeitung