Spiegel: Neuzuschnitt der Wahlkreise zugunsten Taubers

Hamburg · Laut einem Bericht des "Spiegel" hat Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU ) beim Neuzuschnitt der Wahlkreise zugunsten von CDU-Generalsekretär Peter Tauber interveniert. Wegen des bayerischen Bevölkerungswachstums sollte Bayern einen Wahlkreis mehr bekommen, der hessische Wahlkreis Taubers im Gegenzug wegfallen.

Nach einer Bitte de Maizières (CDU ), die Berechnungsgrundlage zu überprüfen, falle nun ein Wahlkreis in Thüringen weg, berichtet der Spiegel.

Ein Sprecher des Bundesinnenministeriums erklärte dazu, es handele sich um einen normalen Vorgang im Einklang mit geltendem Recht. Für die Veränderung der Wahlkreise gebe es überhaupt keinen politischen Spielraum. Diese hänge ausschließlich von der Entwicklung der Bevölkerungszahlen ab.