SPD-Spitze stellt sich hinter Gabriels Rentenkonzept

SPD-Spitze stellt sich hinter Gabriels Rentenkonzept

Berlin. Die SPD hat sich in ihrem Rentenstreit auf eine Kompromisslinie verständigt, die Grundsatzentscheidung über das künftige Rentenniveau aber vertagt. Der Parteivorstand beschloss gestern ein von Parteichef Sigmar Gabriel überarbeitetes Konzept gegen Altersarmut. Wer 45 Versicherungsjahre vorweisen kann, soll demnach ohne Einbußen in Rente gehen können

Berlin. Die SPD hat sich in ihrem Rentenstreit auf eine Kompromisslinie verständigt, die Grundsatzentscheidung über das künftige Rentenniveau aber vertagt. Der Parteivorstand beschloss gestern ein von Parteichef Sigmar Gabriel überarbeitetes Konzept gegen Altersarmut. Wer 45 Versicherungsjahre vorweisen kann, soll demnach ohne Einbußen in Rente gehen können. Bei mindestens 30 Beitrags- und 40 Versicherungsjahren ist eine "Solidarrente" von 850 Euro geplant. , Meinung dapd