1. Nachrichten
  2. Politik

SPD-Führung beginnt Flirt mit den Liberalen

SPD-Führung beginnt Flirt mit den Liberalen

Mit auffälligen Avancen an die FDP hat die SPD-Spitze Debatten über eine Ampelkoalition nach der Bundestagswahl angeheizt. Kanzlerkandidat Martin Schulz betonte die Verdienste der sozialliberalen Regierung von 1969 bis 1982. Sie habe Deutschland "moderner und demokratischer gemacht". Schulz lobte auch den heutigen FDP-Chef Christian Lindner. Der erklärte: "Ich freue mich, wenn die SPD ihre alten Feindbilder einpackt."

Themen des Tages