1. Nachrichten
  2. Politik

Separatisten in Ostukraine verschieben Wahlen

Separatisten in Ostukraine verschieben Wahlen

Vier Tage nach dem Gipfel zur Krise in der Ostukraine haben beide Konfliktparteien weitere Schritte zur Umsetzung der Vereinbarungen unternommen. Die prorussischen Separatisten gaben gestern eine Verschiebung ihrer geplanten Wahlen in den Konfliktregionen Donezk und Luhansk bekannt.

Sie waren bislang für den 18. Oktober und den 1. November angesetzt und werden nun 2016 stattfinden, meldeten die Separatisten . Kiew wollte im Gegenzug bis zum Abend sämtliche Panzer in Luhansk von der Frontlinie abgezogen haben.