1. Nachrichten
  2. Politik

Sarkozy-Berater zeichnete heimlich Gespräche auf

Sarkozy-Berater zeichnete heimlich Gespräche auf

Frankreichs Ex-Präsident Nicolas Sarkozy (59) muss die Veröffentlichung zahlreicher vertraulicher Gespräche aus seiner Amtszeit befürchten. Nach Informationen des Enthüllungsblattes „Le Canard enchaîné“ hat einer seiner damals engsten Berater über Jahre hinweg heimlich Tonaufzeichnungen von Gesprächen angefertigt.

Als Beweis veröffentlichte die Zeitung die Abschrift eines Mitschnitts vom 27. Februar 2011. Darin geht es um eine am gleichen Tag verkündete Regierungsumbildung. Nach Informationen des "Canard" fertigte Ex-Berater Patrick Buisson die Mitschnitte mit einem Diktiergerät an, das er stets in einer Tasche versteckt hielt. Sarkozy äußerte sich nicht dazu. Aus seinem Umfeld hieß es in Medienberichten, er sei außer sich vor Wut.