1. Nachrichten
  2. Politik

Sanders holt bei Vorwahlen auf

Sanders holt bei Vorwahlen auf

Im Rennen der Demokraten um die US-Präsidentschaftskandidatur hat der linke Senator Bernie Sanders gegenüber seiner Rivalin Hillary Clinton aufholen können. Sanders gewann am Samstag die Vorwahlen in den Staaten Washington , Alaska und Hawaii mit deutlichem Vorsprung vor der Ex-Außenministerin.

Allerdings liegt der besonders unter Jungwählern populäre Senator weiterhin deutlich hinter Clinton zurück. Der 74-Jährige reagierte enthusiastisch auf den neuen Schwung. Es gebe für ihn einen "Weg zum Sieg", sagte er dem Sender CNN .

Der Senator aus dem Neuenglandstaat Vermont bezeichnet sich selbst als "demokratischen Sozialisten" und fordert unter anderem eine Aufstockung der Mindestlöhne, eine Ausweitung der allgemeinen Krankenversicherung und eine deutliche Reduzierung der finanziellen Lasten für Studierende. Um der früheren First Lady noch gefährlich zu werden, müsste Sanders die noch ausstehenden Vorwahlen mit deutlicher Mehrheit gewinnen.