Saarland bei Einbrüchen deutlich über Bundesschnitt

Saarland bei Einbrüchen deutlich über Bundesschnitt

Im Saarland ist die Wahrscheinlichkeit, Opfer eines Wohnungseinbruchs zu werden, deutlich höher als im bundesweiten Schnitt. Das geht laut "Welt" aus dem Vergleich der Kriminalstatistiken hervor. Demnach gab es im Saarland 2014 pro 100 000 Einwohner 251 Einbrüche.

Nur fünf Bundesländer hatten höhere Werte, an der Spitze Bremen (465). Die wenigsten Einbrüche gab es in Bayern (65).

Mehr von Saarbrücker Zeitung