1. Nachrichten
  2. Politik

Saarländischer Polizist zu zweieinhalb Jahren Gefängnis verurteilt

Saarländischer Polizist zu zweieinhalb Jahren Gefängnis verurteilt

Das Amtsgericht Saarbrücken hat einen Polizeikommissar wegen Verfolgung Unschuldiger, Körperverletzung im Amt und Bedrohung zu zwei Jahren und sechs Monaten Gefängnis verurteilt. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Dem suspendierten Beamten droht nun auch die Entlassung aus dem Dienst. >