1. Nachrichten
  2. Politik

Saar-Koalition uneins über Betreuungsgeld

Saar-Koalition uneins über Betreuungsgeld

In der Saar-Koalition zeichnet sich ein Dissens über die Weiterzahlung des Betreuungsgeldes ab. Das Verfassungsgericht hatte nur dem Bund die Zahlung dieser von der Union initiierten Leistung verboten.

Dieser überlässt das freiwerdende Geld nun den Ländern. Saar-SPD-Generalsekretärin Petra Berg will es für Kitas statt eines Landes-Betreuungsgeldes nutzen. Die CDU legte sich gestern nicht fest.