1. Nachrichten
  2. Politik

Russland prüft Möglichkeit präventiver Atomschläge

Russland prüft Möglichkeit präventiver Atomschläge

Moskau. Russland will seinen Streitkräften künftig Präventivschläge mit Atomwaffen ermöglichen. Derzeit würden die Regeln zum Einsatz von Atomwaffen in der zentralen Militärdoktrin überarbeitet, sagte der Sekretär des Sicherheitsrats, Nikolai Patruschew, gestern der Zeitung "Iswestija"

Moskau. Russland will seinen Streitkräften künftig Präventivschläge mit Atomwaffen ermöglichen. Derzeit würden die Regeln zum Einsatz von Atomwaffen in der zentralen Militärdoktrin überarbeitet, sagte der Sekretär des Sicherheitsrats, Nikolai Patruschew, gestern der Zeitung "Iswestija". "Wir prüfen verschiedene Varianten des Einsatzes von Atomwaffen, die sich nach der Situation und der Schlagkraft eines möglichen Angreifers richten", sagte Patruschew.In einer "kritischen Situation für die nationale Sicherheit" werde ein präventiver Atomschlag gegen den Angreifer nicht ausgeschlossen. Auch würden die Einsatzmöglichkeiten atomarer Waffen bei Angriffen auf "regionaler und sogar lokaler Ebene" überdacht. afp