1. Nachrichten
  2. Politik

Ruf nach Ausweiskontrolle bei Alkoholkauf

Ruf nach Ausweiskontrolle bei Alkoholkauf

Berlin. Die Bundesdrogenbeauftragte Mechthild Dyckmans (FDP) will gegen Alkoholexzesse von Jugendlichen vorgehen. Das "Risikosaufen" bei Kindern und Jugendlichen sei besonders alarmierend, sagte Dyckmans gestern im Gesundheitsausschuss. Sie forderte eine Ausweiskontrolle junger Menschen, die Getränke mit Alkohol kaufen

Berlin. Die Bundesdrogenbeauftragte Mechthild Dyckmans (FDP) will gegen Alkoholexzesse von Jugendlichen vorgehen. Das "Risikosaufen" bei Kindern und Jugendlichen sei besonders alarmierend, sagte Dyckmans gestern im Gesundheitsausschuss. Sie forderte eine Ausweiskontrolle junger Menschen, die Getränke mit Alkohol kaufen. Das Nachtverkaufsverbot in Baden-Württemberg beurteilte sie skeptisch, weil Jugendliche auch vor 22 Uhr Alkohol kaufen könnten. Dyckmans kündigte einen Aktionsplan gegen Tabak und Alkohol für dieses Jahr an. Der Alkoholverbrauch der Zehn- bis 20-Jährigen sinke zwar, die Zahl der Fälle von Alkoholvergiftung in Krankenhäusern sei aber von 2000 bis 2008 um 170 Prozent gestiegen, sagte sie.Am heutigen Donnerstag stellt die Drogenbeauftragte in Berlin mit dem Präsidenten des Bundeskriminalamts (BKA), Jörg Ziercke, die aktuellen Zahlen zur Rauschgiftkriminalität vor. dpa