1. Nachrichten
  2. Politik

Rot-Grün: „Soli“ ab 2020 auch für den Westen

Rot-Grün: „Soli“ ab 2020 auch für den Westen

Aus dem Aufbau Ost könnte ein Aufbau Ost-West werden: Der milliardenschwere "Soli" soll nach dem Willen von Rot-Grün ab dem Jahr 2020 auch den Ländern und Kommunen im Westen Deutschlands zugutekommen.

Auf diese Linie verständigten sich gestern die zehn Ministerpräsidenten von SPD und Grünen bei einem Spitzentreffen in Düsseldorf , war aus Teilnehmerkreisen zu hören. Demnach wird in den weiteren Verhandlungen mit den CDU-geführten Ländern angestrebt, den Solidaritätszuschlag künftig in die Einkommens- und Körperschaftsteuer für Bund, Länder und Kommunen zu integrieren. Rund acht Milliarden von den 15 bis 17 Milliarden Euro an Soli-Aufkommen könnten an die Länder gehen.