1. Nachrichten
  2. Politik

Rentensystem bisher kaum von Krise getroffen

Rentensystem bisher kaum von Krise getroffen

Berlin. Das deutsche Rentensystem hat die Finanz- und Wirtschaftskrise nach einer Studie der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) bislang weitgehend unbeschadet überstanden. Deutschland stehe im OECD-Durchschnitt vergleichsweise gut da, sagte OECD-Rentenexpertin Monika Queisser

Berlin. Das deutsche Rentensystem hat die Finanz- und Wirtschaftskrise nach einer Studie der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) bislang weitgehend unbeschadet überstanden. Deutschland stehe im OECD-Durchschnitt vergleichsweise gut da, sagte OECD-Rentenexpertin Monika Queisser.Dank Kurzarbeit etwa sei die Arbeitslosigkeit noch nicht so deutlich gestiegen. Dadurch stehe die gesetzliche Rentenversicherung derzeit weniger stark unter Druck als in den meisten anderen OECD-Staaten. Bei der privaten Alterssicherung habe der Gesetzgeber eine Reihe von Sicherheitslinien eingezogen, durch die sie besser geschützt sei als in vielen anderen Ländern. Eine Studie der OECD befasst sich mit den Auswirkungen von Kapitalmarktkrise, wachsender Arbeitslosigkeit und drastisch steigender Staatsausgaben auf die Rentensysteme der 30 Mitgliedsstaaten. dpa