1. Nachrichten
  2. Politik

Ramelow unterstützt mögliche Spitzenkandidatur Lafontaines

Ramelow unterstützt mögliche Spitzenkandidatur Lafontaines

Berlin. Bei den Linken melden sich immer mehr Befürworter einer Rückkehr von Ex-Parteichef Oskar Lafontaine zu Wort. "Wenn wir morgen vorgezogene Bundestagswahl hätten, wären Gregor Gysi und Oskar Lafontaine unsere Kandidaten", sagte der Thüringer Linken-Fraktionschef Bodo Ramelow gestern zu "Zeit Online"

Berlin. Bei den Linken melden sich immer mehr Befürworter einer Rückkehr von Ex-Parteichef Oskar Lafontaine zu Wort. "Wenn wir morgen vorgezogene Bundestagswahl hätten, wären Gregor Gysi und Oskar Lafontaine unsere Kandidaten", sagte der Thüringer Linken-Fraktionschef Bodo Ramelow gestern zu "Zeit Online". "Die Menschen beschäftigt die Finanzkrise, Lafontaine ist bei dem Thema unsere profilierteste Führungspersönlichkeit." Die Frage der künftigen Parteiführung solle aber von der Spitzenkandidatur getrennt betrachtet werden. Die Wahl eines Parteivorsitzenden stehe jetzt noch nicht an. Ramelow gehört zum realpolitischen Flügel der Linken, bei dem ein Comeback Lafontaines auch kritisch gesehen wird. Ramelow warnte mit Blick auf den Programm-Parteitag am Freitag zugleich vor einem Linksruck. "Unsere Politik sollte an gesellschaftlichen Realitäten orientiert sein." Die Linke sei gut beraten, "die Hauptlinien des Programms auf dem Parteitag nicht erneut zu diskutieren". afp