1. Nachrichten
  2. Politik

Präsident Hollande kündigt Blitzbesuch in Mali an

Präsident Hollande kündigt Blitzbesuch in Mali an

Paris/Bamako. Drei Wochen nach Beginn des Krieges gegen islamistische Rebellen in Mali reist Frankreichs Präsident François Hollande erstmals zum Truppenbesuch in die befreite Wüstenstadt Timbuktu. Nach Angaben der malischen Übergangsregierung wird der Staatschef am Samstag gemeinsam mit Übergangspräsident Dioncounda Traoré Soldaten treffen

Paris/Bamako. Drei Wochen nach Beginn des Krieges gegen islamistische Rebellen in Mali reist Frankreichs Präsident François Hollande erstmals zum Truppenbesuch in die befreite Wüstenstadt Timbuktu. Nach Angaben der malischen Übergangsregierung wird der Staatschef am Samstag gemeinsam mit Übergangspräsident Dioncounda Traoré Soldaten treffen. Überschattet wurden die Pläne für den Blitzbesuch von neuen Berichten über schwere Menschenrechtsverletzungen beim Kampf gegen die Islamisten. Nach Informationen von Amnesty International sollen malische Soldaten unrechtmäßige Hinrichtungen begangen haben. dpa