1. Nachrichten
  2. Politik

Polizei setzt Hooligans an saarländischer Landesgrenze fest

Polizei setzt Hooligans an saarländischer Landesgrenze fest

Die saarländische Bundespolizei hat im Zuge der verschärften Grenzkontrollen zur Fußball-EM seit Mittwoch insgesamt zwölf Männer in Saarbrücken an der Ausreise nach Frankreich gehindert. Drei von ihnen seien Polen, neun Bundesbürger.

Die Männer hätten sich bei Kontrollen teilweise auffällig verhalten, so die Bundespolizei gestern auf SZ-Anfrage.