Palästinenser-Bischof wird neuer Präsident der Lutheraner

Stuttgart. Der Palästinenser-Bischof Munib Junan (Foto: dpa) ist der neue Oberhirte für weltweit 70 Millionen evangelisch-lutherische Christen. Die Vollversammlung des Lutherischen Weltbunds wählte ihn am Samstag in Stuttgart zum Präsidenten. Er tritt die Nachfolge des US-Bischofs Mark Hanson an

Stuttgart. Der Palästinenser-Bischof Munib Junan (Foto: dpa) ist der neue Oberhirte für weltweit 70 Millionen evangelisch-lutherische Christen. Die Vollversammlung des Lutherischen Weltbunds wählte ihn am Samstag in Stuttgart zum Präsidenten. Er tritt die Nachfolge des US-Bischofs Mark Hanson an. Die Wahl gilt als politisch brisant: Der Nahostkonflikt und der christlich-jüdische Dialog werden damit zu einem Hauptproblem der protestantischen Kirchengemeinschaft. dpa