1. Nachrichten
  2. Politik

Paare im Saarland lassen sich seltener scheiden

Paare im Saarland lassen sich seltener scheiden

Die Zahl der Scheidungen ist im Saarland auf den niedrigsten Stand seit der Wiedervereinigung gesunken. 2015 wurden demnach 2131 Ehen geschieden, zwei weniger als im Vorjahr, teilte das Statistische Landesamt gestern mit.

Bundesweit trennten sich 163 335 Paare - weniger waren es nur 1993 gewesen. Die Ehen hielten im Schnitt 15 Jahre. Die meisten Paare ließen sich im sprichwörtlich verflixten siebten Jahr scheiden. Bei der Trennung sind die Saarländer mit 45,8 (Männer) und 42,8 Jahren (Frauen) die jüngsten im Vergleich.