1. Nachrichten
  2. Politik

Öffentliche Schulden im zweiten Quartal leicht gesunken

Öffentliche Schulden im zweiten Quartal leicht gesunken

Die öffentlichen Schulden sind im zweiten Quartal dieses Jahres leicht gesunken. Bund, Länder und Kommunen waren am Quartalsende mit 2,025 Billionen Euro verschuldet, wie das Statistische Bundesamt gestern mitteilte.

Der Schuldenstand sank demnach im Vergleich zum Ende des zweiten Quartals 2014 um 0,9 Prozent oder 19 Milliarden Euro. Die Schulden des Bundes verringerten sich um 1,1 Prozent auf 1,273 Billionen Euro. Bei den Ländern gab es einen Rückgang um 1,8 Prozent auf 607,5 Milliarden Euro. Der Schuldenberg in den Gemeinden wuchs hingegen, um 4,2 Prozent auf zusammen 144,5 Milliarden Euro.