1. Nachrichten
  2. Politik

Obama erwägt Gespräch mit Chamenei

Obama erwägt Gespräch mit Chamenei

Washington/Teheran. US-Präsident Barack Obama setzt seine diplomatische Iran-Offensive fort und plant nach Informationen der "New York Times" eine direkte Kommunikation mit dem obersten Führer und geistlichen Oberhaupt des Landes, Ajatollah Ali Chamenei

Washington/Teheran. US-Präsident Barack Obama setzt seine diplomatische Iran-Offensive fort und plant nach Informationen der "New York Times" eine direkte Kommunikation mit dem obersten Führer und geistlichen Oberhaupt des Landes, Ajatollah Ali Chamenei. Die am Vortag ausgestrahlte Video-Botschaft Obamas an das iranische Volk zum persischen Neujahrsfest sei lediglich Teil einer umfassenden neuen Strategie der US-Regierung gegenüber dem Iran gewesen, so die "New York Times". Ali Chamenei reagierte allerdings zurückhaltend auf das jüngste Angebot Obamas zur Aussöhnung. Der Ajatollah erklärte: "Der neue US-Präsident hat uns einen Neujahrsgruß gesendet, uns aber gleich wieder bezichtigt, Terrorismus zu unterstützen und hinter Atomwaffen her zu sein." Der Iran werde die Lage beobachten. dpa