1. Nachrichten
  2. Politik

NRW kauft wieder Schweizer Steuer-CDs

NRW kauft wieder Schweizer Steuer-CDs

Düsseldorf. Nordrhein-Westfalen hat laut Medienberichten wieder eine große Menge Schweizer Daten über deutsche Steuersünder gekauft. Ein Datenträger soll Informationen aus der Schweizer Großbank UBS enthalten. Gekauft worden sei auch Schulungsmaterial der UBS, mit dem der Bank Beihilfe zur Steuerhinterziehung nachgewiesen werden solle

Düsseldorf. Nordrhein-Westfalen hat laut Medienberichten wieder eine große Menge Schweizer Daten über deutsche Steuersünder gekauft. Ein Datenträger soll Informationen aus der Schweizer Großbank UBS enthalten. Gekauft worden sei auch Schulungsmaterial der UBS, mit dem der Bank Beihilfe zur Steuerhinterziehung nachgewiesen werden solle. Laut "Süddeutscher Zeitung" gab NRW neun Millionen Euro für insgesamt vier CDs aus. Die rot-grüne NRW-Regierung fährt in dieser Angelegenheit einen Konfrontationskurs gegen die Bundesregierung. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) will das Steuerabkommen mit der Schweiz so schnell wie möglich wirksam werden lassen. NRW betrachtet den Vertrag als Türöffner für Steuersünder. dpa