1. Nachrichten
  2. Politik

Niebel will Entwicklungshilfe neu ordnen

Niebel will Entwicklungshilfe neu ordnen

Berlin. Entwicklungsminister Dirk Niebel (FDP) plant einen radikalen Umbau der Zuständigkeiten für die deutsche Entwicklungshilfe. Der Ressortchef werde dem Kabinett bis Ostern einen Vorschlag machen, teilte eine Sprecherin mit. Hauptziel sei es, die Zersplitterung in viele Organisationen zu beseitigen

Berlin. Entwicklungsminister Dirk Niebel (FDP) plant einen radikalen Umbau der Zuständigkeiten für die deutsche Entwicklungshilfe. Der Ressortchef werde dem Kabinett bis Ostern einen Vorschlag machen, teilte eine Sprecherin mit. Hauptziel sei es, die Zersplitterung in viele Organisationen zu beseitigen. Mit der Reform solle die Wirksamkeit der deutschen Hilfe verbessert sowie ein einheitliches Erscheinungsbild und eine "bessere Steuerungsfähigkeit" für das Ministerium geschaffen werden. Im Gespräch ist, die Deutsche Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ) mit dem Deutschen Entwicklungsdienst (DED) und der Bildungsagentur Inwent zusammenzulegen. dpa