1. Nachrichten
  2. Politik

Niebel will Entwicklungshilfe für China streichen

Niebel will Entwicklungshilfe für China streichen

Berlin. Entwicklungsminister Dirk Niebel (FDP) will die Entwicklungszusammenarbeit mit China einstellen. Die Entwicklungshilfe müsse konzentriert und da eingesetzt werden, "wo es am meisten Not tut", sagte Niebel. Nachdem die alte Regierung bereits die direkten Zahlungen an China gekappt hatte, will der neue Minister nun auch die technische Zusammenarbeit beenden

Berlin. Entwicklungsminister Dirk Niebel (FDP) will die Entwicklungszusammenarbeit mit China einstellen. Die Entwicklungshilfe müsse konzentriert und da eingesetzt werden, "wo es am meisten Not tut", sagte Niebel. Nachdem die alte Regierung bereits die direkten Zahlungen an China gekappt hatte, will der neue Minister nun auch die technische Zusammenarbeit beenden. Die Grünen im Bundestag kritisierten die Entscheidung als "falsch". > Seite A 4: Analyse afp