Neues Museum eröffnet

Neues Museum eröffnet In Berlin wurde gestern ein spektakuläres Museum wiedereröffnet: das Neue Museum auf der Museumsinsel. Das Gebäude war im Zweiten Weltkrieg zerstört worden. Es wurde restauriert und ist jetzt wieder offen. Star des Neuen Museums ist Nofretete. Sie war die Frau eines ägyptischen Pharao und galt als schönste Frau der Welt

Neues Museum eröffnet In Berlin wurde gestern ein spektakuläres Museum wiedereröffnet: das Neue Museum auf der Museumsinsel. Das Gebäude war im Zweiten Weltkrieg zerstört worden. Es wurde restauriert und ist jetzt wieder offen. Star des Neuen Museums ist Nofretete. Sie war die Frau eines ägyptischen Pharao und galt als schönste Frau der Welt. Ihre Büste, die Darstellung ihres Kopfes, ist mehr als 3300 Jahre alt! Der deutsche Archäologe Ludwig Borchardt hatte sie im Jahr 1912 im ägyptischen Sand gefunden. Borchardt brachte sie damals nach Berlin und Nofretete wurde schon da im Neuen Museum ausgestellt. Mit Beginn des Zweiten Weltkriegs 1939 wurde Nofretete in Sicherheit gebracht - aus Angst vor Kunstraub oder Zerstörung. Erst im Jahr 1956 kehrte sie nach Berlin zurück und zwar ins Ägyptische Museum, wo sie fast 50 Jahre lang ausgestellt war. logo!, die ZDF-Nachrichten für Kinder - heute um 8.50 Uhr im ZDF.

Mehr von Saarbrücker Zeitung