Neue Sorge um Athen: Kontrolleure kehren zurück

Neue Sorge um Athen: Kontrolleure kehren zurück

Der Streit um den Rettungskurs für Griechenland geht zum Treffen der Euro-Finanzminister in Brüssel in eine neue Runde. Es gebe Einigkeit darüber, dass die Kontrolleure der internationalen Geldgeber nach Athen zurückkehren sollten, um an einem zusätzlichen Reformpaket zu arbeiten, teilte Eurogruppen-Chef Jeroen Dijsselbloem gestern in Brüssel mit.

Wirtschaft

Standpunkt

Mehr von Saarbrücker Zeitung