1. Nachrichten
  2. Politik

Netzwerk-Problem legt im Saarland Sparkassen-Automaten lahm

Netzwerk-Problem legt im Saarland Sparkassen-Automaten lahm

Wer gestern Vormittag am Sparkassen-Automaten Geld abheben wollte, blieb weitgehend erfolglos. Tausende Geldautomaten im Saarland, aber auch in Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, dem Rheinland und Bremen waren am Freitag sieben Stunden lang außer Betrieb.

Ein Netzwerkfehler habe die Automaten lahm gelegt, sagte Florian Schleicher vom Sparkassen-eigenen Dienstleister Finanz Informatik der Saarbrücker Zeitung. "Der Datenverkehr zwischen der Zentrale und den Automaten war über Stunden gestört." Erst ab 14 Uhr hätten die Automaten wieder funktioniert und seien schrittweise wieder in Betrieb genommen worden. Schleicher beruhigte, es habe keinen externen Angriff auf das Rechenzentrum gegeben. "Einen Hacker-Angriff können wir ausschließen", sagte er.

Die betroffenen Kunden konnten gestern nach wie vor ihr Internet-Banking abwickeln, im Handel mit ihren Karten bezahlen und an den Geldautomaten anderer Kreditinstitute Geld abheben. Dafür wurden dann allerdings Gebühren fällig.