Nein zu automatisierten Kampfdrohnen

Nein zu automatisierten Kampfdrohnen

Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) schließt die Beschaffung automatisierter Kampfdrohnen für die Bundeswehr aus. Darüber, ob die Bundeswehr bewaffnete Dohnen benötige, werde der Bundestag im Sommer debattieren, sagte die Ministerin.

"Was wir nicht wollen, sind bewaffnete Drohnen, die voll automatisiert über Leben und Tod entscheiden." Drohnen zur Aufklärung, "die funktionieren wie Google Earth in Echtzeit", seien hingegen notwendig, fügte sie hinzu. "Diese Drohnen machen die schwierige Aufgabe der Soldaten in fremdem Terrain sicherer."

Mehr von Saarbrücker Zeitung