Nachrichten

Stuttgart 21: BUND scheitert mit EilantragMannheim. Der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) ist mit einem Eilantrag auf vorläufigen Baustopp für Stuttgart 21 gescheitert. Der Verwaltungsgerichtshof Mannheim lehnte den Antrag mit einem gestern veröffentlichten Beschluss ab

Stuttgart 21: BUND scheitert mit Eilantrag

Mannheim. Der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) ist mit einem Eilantrag auf vorläufigen Baustopp für Stuttgart 21 gescheitert. Der Verwaltungsgerichtshof Mannheim lehnte den Antrag mit einem gestern veröffentlichten Beschluss ab. Die grundsätzliche Genehmigung für das Bahnprojekt sei weiterhin wirksam, so das Gericht, auch wenn für die Bauarbeiten mehr Grundwasser abgepumpt werden müsse als ursprünglich angenommen (Az: 5 S 1908/11). dpa

Sechs Wochen Haft für Attacke auf Murdoch

London. Wegen seiner Schaumattacke auf Medienmogul Rupert Murdoch ist der britische Komiker Jonathan May-Bowles zu einer sechswöchigen Gefängnisstrafe verurteilt worden. Der 26-Jährige hatte Murdoch am 19. Juli bei einer Parlamentsanhörung zur Abhör-Affäre um die britische Boulevardzeitung "News of the World" mit einem Teller voll Rasierschaum beworfen. afp

Vertraute von Ben Ali in Tunesien vor Gericht

Tunis. 23 Verwandte und enge Vertraute des gestürzten tunesischen Diktators Zine el Abidine Ben Ali stehen seit gestern vor Gericht. Die Angeklagten sollen nach dem Sturz der Regierung versucht haben, bei ihrer Flucht ins Ausland große Summen öffentlicher Gelder mitzunehmen. Ihnen wird unter anderem Veruntreuung vorgeworfen. dpa

Länderfinanzen entwickeln sich besser

Berlin. Die Haushalte der Länder stehen im ersten Halbjahr 2011 deutlich besser da als im gleichen Zeitraum des Vorjahrs. Allerdings schreiben die Länder insgesamt weiter rote Zahlen. Nach Angaben des Bundesfinanzministeriums klaffte von Januar bis Ende Juni zwischen Einnahmen und Ausgaben der Länder eine Lücke von rund 4,7 Milliarden Euro (2010: 10,5 Milliarden). Den größten Überschuss erwirtschaftete Sachsen mit 1,4 Milliarden Euro, das größte Minus machte Nordrhein-Westfalen mit 1,7 Milliarden. Der Saldo des Saarlands lag bei minus 204 Millionen. dapd

Weitere CDU-Politiker

kritisieren Partei

Berlin. In der Debatte um christliche Werte in der CDU haben sich weitere Politiker der Partei zu Wort gemeldet. Der frühere CDU-Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt, Wolfgang Böhmer, vermisst ebenfalls diese Werte in seiner Partei. Auch der frühere thüringische Ministerpräsident Dieter Althaus schaltete sich in die Debatte ein. Die von dem baden-württembergischen Ex-Ministerpräsidenten Erwin Teufel angestoßene Diskussion sei wichtig, sagte Althaus auf Anfrage. kna